Samstag, 25.06.2011 - Sonntag, 09.10.2011 – Mythos des amerikanischen Westens in Deutschland. Filmmuseum Düsseldorf
(bekannt gemacht am 20.06.2011)

Der Fokus der interdisziplinär angelegten Ausstellung liegt auf der filmischen Umsetzung des Mythos. Mit THE GREAT TRAIN ROBBERY kam bereits im Jahr 1903 der ersten Western in die Kinos und auch in Deutschland wurden in den 20er Jahren bereits zahlreiche Stummfilm- Western produziert. Museumsdirektor Bernd Desinger: "Die Ausstellung soll vermitteln, wie das Kino die Bilder anderer Medien aufgreift, die schon vorher den Mythos des Westens formten. Um dies zu verdeutlichen, stellen wir zahlreichen Filmausschnitten verschiedene Landschaftsgemälde, Laterna-Magica-Bilder, frühe Fotoporträts von Indianern, Cowboys und Siedlern, ihrer Lager und Ansiedlungen gegenüber." In den frühen 60er Jahren begann die Westberliner Produktionsfirma Rialto mit der Verfilmung von Karl-May-Stoffen, die zu einem großen deutschen und internationalen Erfolg wurden. Dies beeinflusste maßgeblich die Entstehung des Italo-Westerns. Nur kurze Zeit später folgte mit den DEFA-Indianerfilmen auch das ostdeutsche Pendant.

Anhand zahlreicher Dokumente von Auswanderern, wie Biographien, Erlebnisberichte, aber auch Alltagsgegenstände entsteht ein facettenreiches und realistisches Bild des Lebens im "wilden Westen". Diesen authentischen Zeitzeugen werden typische Filmrequisiten gegenübergestellt; so wird neben Colt und Winchester 73 auch die Silberbüchse von Pierre Brice sowie eine Sammlung an Waffen zu sehen sein, die Karl May für sich persönlich anfertigen lies. Auch das berühmte Kostüm Winnetous und Marlene Dietrichs Kleid aus Fritz Langs RANCHO NOTORIUS wird ausgestellt sein. Durch die Zusammenarbeit mit deutschen und US-amerikanischen Museen ist es dem Filmmuseum Düsseldorf gelungen, zahlreiche interessante Exponate für die Ausstellung zu gewinnen, die von der Ministerpräsidentin des Landes NRW gefördert wird.

Begleitend zur Ausstellung wird in der Black Box, dem Kino des Filmmuseums, eine umfangreiche Reihe mit über 60 ausgewählten Western-Klassikern zu sehen sein.Begleitend zur Ausstellung wird in der Black Box, dem Kino des Filmmuseums, eine umfangreiche Reihe mit über 60 ausgewählten Western-Klassikern zu sehen sein.

http://www.duesseldorf.de/kultur/filmmuseum/