Samstag, 13.09.2014 – Konzert: "WENN DER WINNETOU DAS WÜSSTE! - Karl May als Komponist", Wien
(bekannt gemacht am 19.08.2014)

Auch beschlagenen Karl-May-Fans ist oft nicht bekannt, daß sich der bekannte Autor auch nach musikalischen Erfolgen sehnte und eine Vielzahl von Werken komponierte. Mit seinem mehrstimmigen "Ave Maria", das er auch in Winnetous Sterbeszene im Roman einbaute, gelang ihm sogar ein bis heute viel gesungener Klassiker der Kirchenchor-Literatur. Neben Karl Mays eigenen Werken (Einzellieder, Singspiel-Musik und Sakrales) werden bei diesem Konzert auch Melodien zu hören sein, die andere Komponisten nach Motiven und Figuren seiner Bücher schufen - darunter erstaunliche und unterhaltsame Raritäten und Kuriositäten!
Einen Schwerpunkt des Programms bilden Titel aus dem Bereich "Schlager- und Unterhaltungsmusik": Winnetou-Lieder von Gassenhauer-Profis wie Walter Kollo, Charly Niessen und Michael Jary und natürlich Ausschnitte aus den berühmten Filmmusiken von Martin Böttcher.
Von besonderem Interesse für alle Karl-May-Freunde dürften dabei die Stücke alpenländischer Komponisten wie Robert Stolz, Hans Lang, Erwin Halletz und Udo Jürgens sein.
Im Rahmen der in Wien beliebten Veranstaltungsreiche "Musik im Mautner-Schlössl" wird ein internationales Sänger-Ensemble das kompositorische Erbe Karl Mays zum Klingen bringen.


Beethoven-Gedenkstätte Wien/Floridsdorf
Samstag, 13. September 2014, 18:00 Uhr
Mautner-Schlössl (Bezirksmuseum Floridsdorf), 1210 Wien, Prager Str. 33
Ehrenschutz: Winnetou-Spiele Gföhl

Mit Alexandra Mady, Philipp Fichtner, Kazuko Koyanagi, Thomas Schmidt (Gesang) und Yuki Nambu (Klavier)
Eintritt: Euro 12,--
Kartenreservierungen unter Tel. 0043-(0)1-278 52 67 (Tonband) oder mail eva.krapf@gmx.at