Dienstag, 07.02.2012 – VHS-Seminar: Maya, Inka und Azteken. Das westliche Bild präkolumbianischer Hochkulturen zwischen "Das Vermächtnis des Inka" und Indiana Jones. VHS Berlin-Reinickendorf
(bekannt gemacht am 27.09.2011)

Die Eroberung Süd- und Mittelamerikas durch die Spanier im 16. Jahrhundert gehört zu den blutigsten Kapiteln der Geschichte. Die untergegangenen Kulturen der Maya, Inka und Azteken beschäftigen Historiker und Archäologen bis heute. Gleichzeitig nährt die Unterhaltungsindustrie den Mythos um sagenhafte Schätze in dschungelüberwucherten Ruinenstädten oder Landeplätze von Außerirdischen.

14 – 16.15 Uhr
Tegel-Center, Buddestr. 21
Raum 406
VHS Berlin-Reinickendorf
Fon: 030 90294-4800, -01
Fax:  030 90294-4812
Mail:
vhs-reinickendorf@t-online.de