Donnerstag, 11.06.2015 – Vortrag: "Fantastische Spuren in Karl Mays klassischen Reiseerzählungen", Freiburg
(bekannt gemacht am 01.05.2015)

Das nächste Treffen des Karl-May-Freundeskreises Freiburg findet am Donnerstag, den 11. Juni 2015 statt.

Referent wird Peter Siegel aus Pforzheim zum Thema
"Fantastische Spuren in Karl Mays klassischen Reiseerzählungen"

sein.

Als modernes Subgenre der Phantastik stellt die Fantasy übernatürliche, märchenhafte und magische Elemente in den Vordergrund. Oft bedient sie sich der Motive alter Mythen, Volksmärchen oder Sagen. So tauchen Sagengestalten wie Zwerge oder Zauberer auf, aber auch eigens erfundene Wesen oder anthropomorphe (menschenartige) Tiere. Häufig wird die Handlung in eine fiktive Welt verlegt, die sich deutlich von der irdischen Realität unterscheidet. Das Fiktionale gilt innerhalb des imaginären Hintergrundes als real.

Haben die Werke Karl Mays etwas mit Fantasy zu tun? Lassen sich dort übernatürliche, märchenhafte oder magische Elemente feststellen? Der Referent geht diesen Fragestellungen nach und lässt uns an seinen Erkenntnissen teilhaben.

Ort: Restaurant "Waldheim" in Freiburg-Günterstal, Schauinslandstr. 20
Wie gewohnt beginnt der offizielle Teil um 19 Uhr, wer möchte kann aber gerne schon um 18 Uhr kommen, um gemeinsam zu Abend zu essen und nette Gespräche zu führen. Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen. Eintritt frei.

Veranstalter: Karl-May-Freundeskreis Freiburg
Homepage:
http://karlmay-freiburg.de.tl/