Samstag, 13.08.2016 – Vortrag: "Karl May und der Llano Estacado", Berlin
(bekannt gemacht am 16.05.2016)

Karl May und der Llano Estacado

Freundeskreis-Veranstaltung (43)

Vortrag: Prof. Meredith McClain (Lubbock, Texas)

Informationen der Referentin: »Zunächst halten wir Rückschau — erstmals — in Erinnerung an das Symposium der Karl-May-Gesellschaft in Lubbock, Texas (7. bis 11. September 2000). Vielleicht werden einige der damaligen Teilneh­mer in Berlin dabei sein und über ihre Erlebnisse aus dem Llano berichten wollen. Anläss­lich des Symposiums haben mich damals meine Studenten bei dem Projekt einer Wanderausstellung zum Thema ›Deutsch-Texaner und Ihre Beziehung zum Llano Estacado‹ unterstützt. Im Jahr 2005 erschien auf Deutsch der Katalog als Sonder­heft der Karl-May-Gesellschaft, um die Ausstel­lung auf ihrem Weg durch Deutsch­land zu begleiten. Noch heute wird sie, dank Andreas Barth, erfolgreich gezeigt. Es ist geplant, den Katalog nun endlich auch auf English hier in Texas herauszu­geben. Das Thema, das Prof. Wolff seinerzeit so gelobt hat — Deutsche Besiedlun­gen in Texas seit 1831 — hat er auch als ein vergessenes Kapitel deutscher Ge­schichte beschrieben. 2004 er­schien im Hansa Verlag der Symposiumsband mit 21 Beiträgen: ›Karl May im Llano Estacado‹.

Im weiteren Verlauf der Geschichte erleben wir eine Welt dominiert von Völker­wanderungen, Krieg und Unsicherheit. Auch auf dem Llano drohen Verände­rungen und stellen uns Einwohner vor die Aufgabe, Winnetous Land näher zu verstehen, um das Erbe bewahren und an die nächste Generationen weiter­reichen zu kön­nen.«

Ort: Arminiusmarkthalle → Zunftwirtschaft | Arminiusstraße 2—4 | 10551 Berlin-?Moabit (gegenüber vom Bezirksamt Mitte, Nähe U-Bahnhof Turmstraße (ca. 200 Meter), erreichbar auch mit den Buslinien 101, 123, 187, 227, 340 und 341