Samstag, 04.02.2012 - Sonntag, 06.05.2012 – Ausstellung: Karl Mays Traumwelten - Grafik und Illustrationen zu Winnetou & Co. Gotha
(bekannt gemacht am 06.01.2012)

Karl May, der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache, hat sich in seinen Werken eine detailverliebte und farbenprächtige Welt mit heldenhaften und schurkischen Gestalten, wilden Tieren und exotischen Landschaften geschaffen. Schon frühzeitig wurden Grafiker und Illustratoren durch die Texte inspiriert, Mays Traumwelten in unterschiedlichen Techniken zu Papier zu bringen. Zu den ersten Künstlern, die bereits zu seinen Lebzeiten tätig waren, gehörten Oskar Herrfurth, Adolf Coss, Ewald Thiel oder Konrad Weigand. Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden die illustrierten Reiseerzählungen mit Zeichnungen von Claus Bergen, Willy Moralt, Willy Planck und Peter Schnorr.

Mehr als hundert Originalzeichnungen von diesen und anderen bekannten Künstlern (u.a. Zden?k Burian, Carl Lindeberg und Sascha Schneider) zeigt das KunstHaus Gotha aus Anlass des 100. Todestages von Karl May in der Ausstellung „Karl Mays Traumwelten“. Weitere Ausstellungsstücke – von handgeschriebenen Briefen über einen Totempfahl bis hin zur Winnetou-Büste – tragen der ungebrochenen Begeisterung und dem Fan-Kult um Karl Mays Romanfiguren Rechnung. Winnetou & Co. werden hier wieder lebendig.

KunstHaus Gotha
Ekhofplatz 2a
99867 Gotha
Telefon 03621 / 223524
Weitere Infos unter www.kultourstadt.de